Donnerstag, Juni 29, 2017

Facebook Posts

Am 25.06.2017 hatten unsere beiden ZÊD-Vorstandsmitglieder Gian Aldonani und Mejdin Kurt zum 2. Mal die êzîdische Jugend zu einem Treffen nach Köln eingeladen. Wir glauben an eine starke êzîdische Jugend und geben euch Glück und Segen mit auf dem Weg. ... See MoreSee Less

De- Ku Am 25.06.2017 fand in Köln das 2. Treffen der êzîdischen Jugend statt. Die Jugendlichen planen gemeinsam einen Dachverband für die êzîdische Jugend, um diese zu stärken und zukunftsfähi...

3 days ago  ·  

View on Facebook

Meine Rede auf der Anti Al-Quds-Tag Demo in Berlin am 23.06.17

Danke an die Initiatoren, Organisatoren und Helfer

"Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen, liebe Freunde,

im Januar dieses Jahres, haben sich über 30 Vereine zusammengeschlossen und den neuen Zentralrat der Êziden in Deutschland e.V. (ZÊD) gegründet.

Es ist mir eine Ehre heute als stellvertr. Vorsitzende im Namen des ZÊD zu Ihnen sprechen zu dürfen.

Die Eziden waren und sind immer noch in ihren ursprünglichen Siedlungsgebieten seit jeher Diskriminierungen, religiöser und politischer Verfolgung ausgesetzt. Unzählige Male wurden und werden sie Opfer von Vertreibungen, Massakern und Genoziden.

Gerade deswegen, aber nicht ausschließlich, fühlt sich das ezidische Volk mit dem jüdischen und israelischen Volk tief verbunden.

Wir stehen ganz klar, und ohne wenn und aber, zu unseren jüdischen Geschwistern und dem israelischen Volk, denn auch wir wissen was es bedeutet, aufgrund seiner Religion, Ethnie, Sprache und Tradition verfolgt und angefeindet zu werden.

An Tagen wie diesen ist es umso wichtiger, dass wir zusammenstehen und uns gemeinsam gegen Antisemitismus und Extremismus stellen. Wir dürfen nicht zulassen, dass sich Judenhass, in welcher Form auch immer, auf unseren Strassen manifestiert und salonfähig gemacht wird.

Die einzige Intention des sogenannten Al Quds Tages, der seine Wurzeln bei Ayatollah Khomeini nach der islamischen Revolution im Iran hat, ist purer Antisemitismus und richtet sich gegen das Existenzrecht Israels. Schon Martin Luther King hat in den 60er Jahren erkannt, dass der Antizionismus nur ein weiteres Gewand des Antisemitismus ist und sagte:
"They say Antizionism, but speak Antisemitic."

So wie das jüdische Volk, glauben auch wir an einen multiethnischen und multireligiösen Nahen Osten. Es darf nicht hingenommen werden, dass sich Extremissten im Nahen Osten und ihre Vertreter in Europa alles daran setzen, Minderheiten im Nahen Osten zu vertreiben und Israel von der Landkarte zu tilgen.

Israel ist der einzige demokratische Staat im Nahen Osten, in dem jeder die gleichen Rechte hat. Das gilt es mit aller Kraft zu bewahren.

Die Politik steht hier in der Pflicht, sich dem Antisemitismus und dem Extremismus entgegenzustellen und seine Bürger, so wie die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu schützen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Toda!"

Fotos: Almut Meyer
... See MoreSee Less

4 days ago  ·  

View on Facebook

Aktuell befindet sich unsere stellvertretende Bundesvorsitzende, Frau Zemfira Dlovani, in Berlin und hält eine Rede auf der heutigen Anti-Al-Quds- Demo. Weitere Informationen folgen.

Foto: Jürgen Tetzel
... See MoreSee Less

6 days ago  ·  

View on Facebook

Ku - De
Li Gurcistanê li paytexta we Tiblîsê 3 saliya ziyareta Êzîdiyan hate pîroz kirin û Tiwafa Siltan Êzîd hate danîn. Di nav şahiyê de gelek rêvebirên Êzîdiyan, mesîhiyan û yên gelek olên din jî hebûn. Herwiha endamê rêvebertiya Navenda şêwirmendî ya Êzîdiyan li Almanya brêz Şahap Dağ ji li wir amade bû û li ser navê ZÊD silavên me gihandin wan û ew pîroz kirin. Televisiyona Lalish TV ji hevpeyvinek bi brêz Dag re hazir kir
--------
In Georgien (Tiblis) fand eine Feier zum 3 jährigen Bestehen des êzîdischen Tempels statt. Es waren Vertreter der Christen, Êzîden und vieler anderer Konfessionen und Regierungsverantwortliche vertreten. Unser Vorstandsmitglied Şahap Dağ war ebenfalls vertreten und hat unser Grußwort vorgetragen. Wir wünschen den Êzîden in Georgien viel Erfolg. der Fernsehsender Lalish TV hat mit ihm ein Interview geführt und das Ergebnis präsentieren wir Euch im Filmbeitrag.
... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Ku-De
Endamê rêveberiya ZÊD Şahap Dağ li Gurcistanê bi berdevkê patriatê Gurcistanê re rûnişt û li ser navê ZÊD sipasiya karê wan ji bo Êzîdiyan kir.
-------
Unser Vorstandsmitglied Şahap Dağ hat sich mit dem Sprecher des Patriarch in Georgien getroffen und ihm im Namen des ZÊD für ihre Arbeit für die Êzîden gedankt.
Diese Gespräche sind für die Êzîden sehr konstruktiv.
... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Ku - De
Îro li Gurcistanê li Tiblîs 3 saliya quba Êzîdiyan hate pîroz kirin û Tiwafa Êzîd hate danîn. Di nav şahiyê de gelek rêvebirên Êzîdiyan, mesîhiyan û yên gelek olên din jî hebûn. Herwiha endamê rêvebertiya Navenda şêwirmendî ya Êzîdiyan li Almanya brêz Şahap Dağ ji li wir amade bû û li ser navê ZÊD silavên me gihandin wan û ew pîroz kirin.
--------
Heute fand in Georgien (Tiblis) eine Feier zum 3 jährigen Bestehen des êzîdischen Tempels statt. Es waren Vertreter der Christen, Êzîden und vieler anderer Konfessionen und Regierungsverantwortliche vertreten. Unser Vorstandsmitglied Şahap Dağ war ebenfalls vertreten und hat unser Grußwort vorgetragen. Wir wünschen den Êzîden in Georgien viel Erfolg.
... See MoreSee Less

3 weeks ago  ·  

View on Facebook

Politik

Am 29. Januar 2017 wurde in Bielefeld eine neue Interessenvertretung mit dem Namen „Zentralrat der Êzîden in Deutschland ZÊD“ gegründet. Der Name ist bis auf...

Yezidentum

Telim Tolan Mit über 120.000 Menschen sind inzwischen die Jesiden (Jesiden, kurdische Bezeichnung Êzîdî) in der Bundesrepublik vertreten. Insgesamt wird ihre Zahl auf über 1.000.000...

Spendefilm

 

Kettenanhänger

Yezidisches Symbol als Kettenanhänger

c65d552819

Die Menschen in Shingal brauchen eure Hilfe!

Spenden