NewsYezidentumZentralratYezidisches Forum e.V.Mädchen- und FrauenarbeitVeranstaltungenMenschenrechtePublikationenMultimediaForschungImpressum


 

 

yeziden.de   

Home


Willkommen bei DEM Anbieter von Informationen über das Yezidentum, eine der ältesten Religionen der Welt.


Wir bringen für Sie wissenswerte und aktuelle Informationen aus den Bereichen Kultur, Geschichte und Religion in den beiden Sprachen Deutsch und Kurdisch.

 

Wir sind in unserer Arbeit unabhängig und überparteilich.



Das Ziel der Dengê-Êzîdiyan-Website ist die Verbreitung und der Austausch von Informationen mit dem Ziel der Aufklärung über die noch wenig erforschte und häufig fehlinterpretierte Religion der yezidischen Kurden.

Die DÊ-Website kann von allen Interessierten am Yezidentum kostenfrei genutzt werden.

Wenn Sie über Neuerungen auf unserer Website und zusätzliche Informationen über das Yezidentum informiert werden möchten, dann können Sie unter info@yeziden.de mit uns in Kontakt treten. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.




Yezidisches Symbol als Kettenanhänger





Vorderseite


Rückseite

Der Zentralrat der Yeziden in Deutschland hat diesen Anhänger in Auftrag produzieren lassen. Bestellen kann man die Kette über das Yezidisches Forum e.V. Oldenburg unter  info@yeziden.de

 

 

Details zum Anhänger: 

 

Material: Silber (925)

Höhe: 4 cm

Breite: 2,6 cm

Beschriftung der Rückseite: Ya Xwedê û Tawisî-Melek

Preis: 30€ + 5€ Versandkosten 

 

Der Anhänger wird mit einer Silberkette geliefert.  




Neuerscheinung „Yezidische Helden“




Im Denge Êzîdiyan Verlag ist unter dem Titel „Yezidische Helden“ eine neue Studie zur yezidischen Religionsgemeinschaft erschienen. Das Buch umfasst dreihundert Seiten und kostet im Vorverkauf EUR 9,50 zzgl. EUR 3 Porto. Bestellungen werden per E-Mail an bestellung@yeziden.de entgegengenommen.


Dieses Buch ist das Ergebnis einer Tagung, die am 28. und 29. November 2009 in Oldenburg stattfand. Das Thema lautete: „Yezidische Helden, Führer und Persönlichkeiten“. Eingeladen hatte der Bildungsausschuss des Yezidischen Forums.


Aus den Referaten der zahlreichen Autoren wurden die Berichte dieses Buches. Das zentrale Thema ist die heldenhafte Rolle früherer weltlicher und geistlicher Würdenträger, die sich mit ihren Kämpfern den Vernichtungsfeldzügen der muslimischen Nachbarn entgegenstellten.


Es sind dies Geschichten von Helden wie die des Fürsten Ali Beg, der sich auch in der Gefangenschaft einer Zwangsislamisierung widersetzte und so den Tod vorzog.

Ein wichtiger Charakterzug der im Buch geschilderten Persönlichkeiten – Mut, Courage – findet sich in der yezidischen Theologie wieder, und so erklärt es sich wohl, dass die yezidische Religionsgemeinschaft trotz der zahlreichen Pogrome noch heute existiert. Ihr selbst gebührt Heldenstatus.


Helden sind die Personifizierung der Eigenschaften, die in einer Gesellschaft als vorbildlich gelten. Sie sind Leitbilder für die Nachwelt und Identifikationsfiguren. Die yezidische Helden haben gemeinsam, dass sie mit Tapferkeit und Klugheit unbeugsam den Kampf gegen Unrecht und Verfolgung geführt haben. Sie haben damit für das geschichtliche Erbe, das historische Gedächtnis der Yeziden, eine existenzielle Bedeutung.


Bemerkenswert ist, dass die yezidischen Helden, die ihren Kampf auch stets für das Kurdentum führten, keinen Einzug in die kurdische Geschichtsschreibung gefunden haben. Auch können wir nicht verschweigen, dass sich nicht selten fehlgeleitete muslimisch-kurdische Fürsten an der Verfolgung und der Ermordung der Yeziden beteiligten. Dennoch blieben sich die Yeziden stets ihrer ethnischen Identität bewusst und ließen sich in dem Glauben an ein freies Kurdistan nicht erschüttern.






 

Rede vor dem Bundepräsidenten anlässlich des Newroz-Festes


Gelungene Auftaktveranstaltung der Êzîdîschen Jugend Essen


Folkloregruppe „Sîpan“ gewinnt Choreographie Festival in Georgien


Koma reqs û dîlanê “Sîpan” di festivala navnetewî ciyê yekemîn girt


Li paytexta Almanyayê dadwerekî kurd


Uca (FDP): “Stillstand auch bei der Integrationspolitik”


Stadt Oldenburg überreicht Urkunde für Jugendarbeit


Hevpeyvîn bi dengbêj Teterê Eliyê Mamed


Mal û komeleyên Êzdiyan ji bo damezrandina sîwanekî nû dest bi kar kir


Ahmedê Mîrazî * 1899-1961


Xelîlê Çaçan Mûradov


ÎDA ÊZÎD 2013


Agahdarî di derheqa encamên FKE u NSE jibo damezrandina Tavaneki nuh ye niweneriya Ezidiyen li Elmanya bike


Wissenschaftliche Konferenz des Zentrums für Ezidische Forschung in Oldenburg


Yezidische Gemeinde Oldenburg trauert um Rinde Düman


 

    - top -