Mittwoch, Oktober 18, 2017

Facebook Posts

- Aufruf zur Mahnwache - ... See MoreSee Less

13 hours ago  ·  

View on Facebook

Frankfurter Buchmesse 2017:

Vorsitzender des Zentralrats, Dr. Irfan Ortac besuchte am 13.10.2017 das Verlegerpaar Keller und das Team Holm Keller Verlags bei der Frankfurter Buchmesse, auf der das Kinderbuch Mali und Mäh, bei dem auch der ZÊD mitgewirkt hat, präsentiert wurde. In dem Buch werden die Weltreligionen, u.a. das Êzîdentum auf kindgerechte Weise vorgestellt. Es ist ein schönes Buch. Mit dem Verlag wurde vereinbart, dass demnächst weitere Projekte folgen sollten.

malimäh.de/jazidis
... See MoreSee Less

5 days ago  ·  

View on Facebook

Am 10.10.2017 besuchten unsere Vorstandsmitglieder Şahap Dağ und Safet Disli auf Einladung des Leiters des Kommissariats der deutschen Bischöfe Prälat Dr. Karl Jüsten den St. Michael-Jahresempfang. Unter den Gästen war auch der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Mit Blick auf aktuelle politische und gesellschaftliche Fragen sagte Kardinal Marx u.a.:„Es geht darum, den anderen so anzuerkennen wie er ist. Jeder Mensch muss von uns als Abbild Gottes gesehen und akzeptiert werden. Zu dieser Sicht der Welt und des Menschen gehört auch jene Vernunft, die nach der Wahrheit sucht. Wir werden als Kirche versuchen, unseren Beitrag zu leisten.“

Wir, als Zentralrast der Eziden, werden ebenfall unseren Beitrag für ein friedvolles Miteinander leisten.

Nach eindrucksvollen Gesprächen mit Vertretern von Religioinsgemeinschaften und Politikern waren unsere Vorstandsmitglieder von der Veranstaltung im Gesamten begeistert.

Wir werden auch nächstes Jahr der Einladung folgen.

Der Vorstand
... See MoreSee Less

7 days ago  ·  

View on Facebook

++Sitzung des ZÊD in Emmerich++

Gestern fand die Vorstandssitzung des ZÊD in der ezidischen Gemeinde Emmerich statt. Der Vorstand und einige Mitglieder der Beiräte wurden dabei vom Vorstand der ezidischen Gemeinde in den Räumlichkeiten empfangen und wichtige Termine der letzten Monate und zünftige Projekte besprochen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Verein in Emmerich für die freundliche Aufnahme in den Räumlichkeiten und der fabelhaften Bewirtung.

Allen Ehrenamtlichen der Gemeinde gilt unser Dank für den unermüdlichen Einsatz zum Wohle der ezidischen Gemeinde und dem Ezidentum.

Über unsere nächsten Vorhaben werden wir Euch in absehbarer Zeit auf dem laufenden halten
... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

++Trauer um Mam Jalal Talabani++

Mit Trauer hat der ZÊD - Zentralrat der Êzîden in Deutschland vom Tod des ehemaligen irakischen Staatspräsidenten und PUK Vorsitzenden Jalal Talabani erfahren.

Mit Jalal Talabani verlieren die Kurden, eine große Persönlichkeit und einen wichtigen Politiker. Sein unermüdlicher Kampf für Freiheit und Demokratie im Irak wird stets ein Vorbild für kommende Generationen sein.

Jalal Talabani, auch Mam Jalal genannt, war stets die Stimme der Vernunft und vor allem ein Freund der Êzîden.

In tiefer Trauer um Jalal Talabani wünschen wir seiner Familie und all seinen Wegbegleitern in der PUK, in Kurdistan und im Irak viel Kraft.

Den Bürgern Iraks und Kurdistans möchten wir unser tief empfundenes Beileid aussprechen.

Möge seine Seele in Frieden ruhen.

Rahma Xwedê lê be.

#Qubad Talabani
... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Vorsitzender des ZÊD, Dr. Irfan Ortac und ZÊD Vorstandsmitglied, Herr Şahap Dag trafen sich am 01.10.2017 auf Einladung des Zentralrats der Aramäer in Deutschland mit Herrn Prof. Dr. Gabriel Sawma. Prof. Sawma gehört zu einem 22 köpfigen Berater-Team des US-Amerikanischen Präsidenten, Donald Trump. Vertreter des ZÊD informierten Prof. Sawma über den Zentralrat, dass er u.a. die größte Eziden-Organisation in der Diaspora ist. Ein weiteres Gesprächsthema war die Zukunftsperspektive der Êzîden im Nahen Osten, insbesondere in Syrien und im Irak. Prof. Sawma zeigte sich sehr erfreut über das Treffen und versicherte, dass die USA die Êzîden auf dem Bildschirm habe. Er war von den konkreten Vorstellungen des ZÊD beeindruckt, so dass er der Meinung war, dass die Verantwortlichen in Washington D.C. aus erster Hand erfahren sollen. Er wird den Verantwortlichen den Vorschlag unterbreiten die Vertreter des ZÊD nach Washington einzuladen. Zum Abschluss des Gesprächs versicherte er: "Keine Macht würde dauerhaft die Unterstützung der USA sicher sein, wenn sie die Rechte der Êzîden und andere Minderheiten nicht garantieren ." ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

„Eziden in Deutschland“

Eine Vielzahl der Eziden, die heute unter uns lebt, konnte bereits Anfang der 60er Jahre
durch die damals in der Bundesrepublik eingeführte „Gastarbeiterpolitik“ aus der Türkei nach Deutschland einwandern. Mit schätzungsweise bis zu 120.000 Gläubigen ist die ezidische Religionsgemeinschaft deutschlandweit vertreten. Darunter sind auch viele geflüchtete
Menschen, die in den letzten Jahren als religiöse Minderheit vor der Terrorgruppe
„Islamischer Staat“ aus verschiedenen Kriesengebieten fliehen musste. Obwohl die Wurzeln des Ezidentums circa 2.000 Jahre vor dem Christentum liegen und die Gesamtzahl der Eziden auf über 1 Million geschätzt wird, ist diese Religion in Deutschland noch relativ unbekannt. Hiermit laden wir Sie herzlich zum Informationsabend und einem interreligiösen Austausch ein:

Wann: Donnerstag, 16. November 2017
18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Wo: Caritashaus International
Salzstraße 55
41460 Neuss

Referenten: Herr Ilyas Yanc
Zentralrat der Eziden in Deutschland

Herr Ferhad Battal
Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V.

Herr Ilyas Yanc - ezidische Gemeinde Oldenburg und Herr Ferhad Battal - Internationales
Begegnungszentrum Wuppertal, erläutern an diesem Abend die zentralen religiösen Inhalte zum Thema Ezidentum. In einer anschließender Gesprächsrunde besteht die Gelegenheit zum Austausch und Klärung von Ihren Fragen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Anmeldung wird gebeten.
... See MoreSee Less

3 weeks ago  ·  

View on Facebook

Politik

Am 29. Januar 2017 wurde in Bielefeld eine neue Interessenvertretung mit dem Namen „Zentralrat der Êzîden in Deutschland ZÊD“ gegründet. Der Name ist bis auf...

Yezidentum

Telim Tolan Mit über 120.000 Menschen sind inzwischen die Jesiden (Jesiden, kurdische Bezeichnung Êzîdî) in der Bundesrepublik vertreten. Insgesamt wird ihre Zahl auf über 1.000.000...

Spendefilm

 

Kettenanhänger

Yezidisches Symbol als Kettenanhänger

c65d552819

Die Menschen in Shingal brauchen eure Hilfe!

Spenden