Mittwoch, Mai 4, 2016

Facebook Posts

Aufgrund von Korrekturen neu eingestellt. Das beschriebene Camp ist Kazikas!

Delegation des Zentralrates der Jesiden in Griechenland

Liebe Freundinnen und Freunde,

heute melden sich Safet Disli und ich aus GRIECHENLAND. Für den Zentralrat der Yeziden versuchen wir so viel Flüchtlinge wie möglich zu besuchen. Dabei geht es tatsächlich in erster Linie ums Zuhören und Trösten. Für mich war es unvorstellbar, dass Flüchtlinge mitten in Europa unter solchen Verhältnissen leben müssen. In den griechischen Bergen war es heute 8 Grad kalt, bei starkem Dauerregen. Heizungen gibt es nicht,die Zelte nässen durch. Strom ist nur selten vorhanden. Da es kein Feuerholz gibt, wird mit Plastiktüten befeuert. Säuglinge im Camp Kazikas erhalten sechs Teelöffel Milch am Tag. Das Camp wird von der griechischen Regierung geführt. Ein anderes Cam welches wir ebenfalls Besuch haben - Camp Petra - wird von CYCI (Steve Maman) geführt und befindet sich in einem besseren Zustand (Bericht folgt). Leider wurde uns auch immer wieder von Übergriffen arabischer Muslime an Christen und Yeziden im Camp Kazikas berichtet. Christliche Kinder und Jugendliche wurden zusammengeschlagen, ihre Kreuze zerstört. Die Yeziden mit Waffen bedroht. Bei der Essensausgabe haben sich beide Gruppen hinten anzustellen. Der Polizei ist dies egal. Sie wurde selbst Opfer von Übergriffen dieser Provokateure. Seitdem ist ihr Engagement überschaubar. Wir halten fest; Griechenland kann diese Probleme nicht allein meistern und benötigt massive Hilfe der EU. Die verfolgten Minderheiten von Christen und Yeziden kommen nach den schrecklichen Erlebnissen im Krisengebiet und den erlittenen Traumata auch in Europa nicht zur Ruhe. Wenn unser Streben nach Menschenrechten, Menschenwürde und Religionsfreiheit keine leere Wortführer sein soll spenden wir massiv für diese Menschen und setzen uns parallel und vehement für eine Sonderaufnahme in Deutschland ein. Die Yeziden und orientalischen Christen verfügen über große, gut organisierte Gemeinschaften. Wir werden unseren Brüdern und Schwestern bei der schnellen Integration helfen, wenn wir die Chance dazu bekommen. Darauf hoffen und nicht weniger erwarten wir von unserem starken, schönen Land in dem wir alle gern zu Hause sind.

BITTE spendet... Jeder Euro zählt um den Menschen in Ihrer verzweifelten Lage zu helfen:

Spendenkonto:
Volksbank
Jesidisches Forum e.V.
IBAN, DE 10 2806 1822 3670 2706 02
Kennwort Griechenland

Holger Geisler
Pressesprecher Zentralrat der Jesiden in Deutschland
Thessaloniki, 02.05.2016

Gesendet von meinem BlackBerry 10-Smartphone.
... See MoreSee Less

11 hours ago  ·  

View on Facebook

Zentralrat der Yeziden in Deutschland hat ein neues Foto hinzugefügt. ... See MoreSee Less

16 hours ago  ·  

View on Facebook

Und die Welt schaut zu. Jesidische Kinder in der Gewalt des IS. ... See MoreSee Less

Über Monate hinweg hat der IS jesidische Kinder zu Gotteskriegern ausgebildet. Einigen gelang die Flucht - doch die Kindheit ist vorbei.

6 days ago  ·  

View on Facebook

Jesidische Gemeinde in Deutschland feiert ihr religiöses Neujahrsfest Carshema Sor. Der Islamistische Staat wird untergehen und die Jesiden werden weiter leben. Sie sind Mitglieder einer viertausend Jahre alten Religionsgemeinschaft. Ihr oberster Engel Tawisi - Melek symbolisiert die Unbeugsamkeit gegen das Unrecht und ist konsequent monotheistische. Herzlichen Dank sagen wir allen Menschen, Staaten und Institutionen, die uns in dieser Katastrophe beistehen. ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Zentralrat der Yeziden in Deutschland hat ein neues Foto hinzugefügt. ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Politik

Liebe Freundinnen und Freunde des Zentralrat der Yeziden in Deutschland (ZYD). Wir wollen Euch kurz über unsere Besuche im politischen Berlin informieren. Am Donnerstag und...

Yezidentum

Das Zentrum für yezidische Forschung - die wissenschaftliche Abteilung des Yezidischen Forum e.V. - veranstaltet am 10. und 11. Oktober 2015 seine 5. internationale...

Kettenanhänger

Yezidisches Symbol als Kettenanhänger

c65d552819

Die Menschen in Shingal brauchen eure Hilfe!

Spenden