Empfang für eine Delegation der Universität Dohuk/Kurdistan im Yezidischen Forum Oldenburg

Empfang für eine Delegation der Universität Dohuk/Kurdistan im Yezidischen Forum Oldenburg

Duhok_OlDer Vorstand des Yezidischen Forum e.V. hat heute kurdische Wissenschaftler der Universität Dohuk, die bei der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu Gast sind empfangen.

Sahap Dag als erster Vorsitzender begrüßte ganz herzlich die Delegation aus der Heimat der Yeziden aus der Region Kurdistan. In seiner Rede erwähnte er nochmals die gute Kooperation zwischen der UniversitätOldenburg und der yezidischen Gemeinde Oldenburg. Besonders das Engagement von Prof. Monika Ortmann wurde mit viel Lob und Beifall honoriert.

Dr. Eskere Boyik als Vorsitzender des Zentrum für Ezidische Forschung ging in seiner Rede auf die Notwendigkeit des gemeinsamen Austausches und auf die Wichtigkeit der Bildung ein.

Duhok_Ol1Am Ende seiner Rede übergab er Dr. Alan Jameel Ibrahim Homa, dem Leiter des Fachbereiches Erziehungswissenschaften und Psychologie, dem das Department für Sonderpädagogik zugeordnet ist, und Prof. Dr. Chachan Jumaa Mohammed, der Leiter dieses Departments einige Publikationen des Zentrums für Ezidische Forschung.

Tewfiq Khatari als Vorstandsmitglied des Irakischen Kultur-und Sozialverein Diwan e.V. begrüßte ebenfalls die Delegation und wünschte der Delegation einen angenehmen Aufenthalt in der Stadt Oldenburg. Den Studenten wünschte er inhaltsreiche Tage.

Während des Aufenthaltes in Oldenburg werden die Studenten in Gastfamilien untergebracht.

Im Rahmen der Internationalisierungsoffensive der Universität Oldenburg unterhält das Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik seit 2013 eine vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Hochschulpartnerschaft mit der Kurdischen Universität Dohuk.