ZYD_Wasser_Shingal
Trinkwasser Tankwagen für Shingal

Zweidrittel der mit LKW organisierten Wasserzulieferung wurden zum 01.06 für die Region Shingal eingestellt wurde. 10.000 Menschen sind vom akuten Wassermangel betroffen.
Im Shingalgebirge halten weiterhin knapp 3.000 yezidische Widerstandskämpfer die Stellung. Zudem leben in den Bergen am nördlichen Fuß des Shingalgebirges ca. 7.000 Zivilisten, Kinder, Frauen, Alte, Kranke und Verletzte.
Der Zentralrat sorgt mit Spendengeldern dafür, dass seit dem 15.06.2015 zwei Trinkwasser Tankwagen zweimal täglich die Notleidenden ansteuern. Knapp vier Millionen Liter Wasser werden in den nächsten drei Monaten den Weg in die Berge finden und sind eine echte Hilfe für die Menschen. Vor Ort sorgt der Gemeindedirektor von Sinune, Naif Saydo, für die Durchführung.

Herzlichen Dank an alle Spendern. Sie haben dazu beigetragen, die Welt ein Stück besser zu machen!